F 020

Dep. Staatliches Bauamt Bochum

Staatliches Bauamt Bochum, früheres Staatshochbauamt für die Universität Bochum, ab 1983 Staatshochbauamt Bochum; dessen Aufgaben wurden 1993 auf die Staatlichen Bauämter übertragen. 2001 wurde die Staatliche Bauverwaltung in NRW in den Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein-Westfalen übergeleitet. Die Hinterlegung der Akten erfolgt 1999.

 

Dep. Staatliches Bauamt Bochum 01

Laufzeit: 1962-1991; Umfang: 124 Verzeichnungseinheiten
Inhalt: Akten Gesamtplanung Universität Bochum: Begutachtung Universitätsgelände, Grundstücksangelegenheiten, Aufschließung; Städtebaulicher Ideenwettbewerb (Universität), Ideenwettbewerb Kemnader Stausee; Planung, Flächen- und Kostenberechnung, Programmierung der Universitätsgebäude, auch: Planung Neues Zentrum Querenburg; Korrespondenz mit Ministerium, Regierungspräsidium und der Stadt Bochum; Dokumentation, Statistik
Findmittel: Bestandsverzeichnis in Bearbeitung


Dep. Staatliches Bauamt Bochum 02

Laufzeit: 1961-1993; Umfang: 140 Verzeichnungseinheiten
Inhalt: Fotodokumentation: ca. 8600 Papierabzüge (sw), 14500 Negative, 4500 Diapositive zur Bauplanung und -durchführung
Findmittel: Bestandsverzeichnis


Dep. Staatliches Bauamt Bochum 03

Laufzeit: 1964-1975; Umfang: 31 Verzeichnungseinheiten
Inhalt: Kostenanschläge, Baubeschreibungen, bautechnische Ausarbeitungen für die Errichtung der Gebäude IA, IB, IC, GA, GB, GC (jeweils einschl. der Flachbereiche) sowie der Universitätsverwaltung, Mensa, Kurzzeitsport, Hörsaalzentrum Ost, Hörsaalzentrum West, Bibliothek, Sportzentrum, Musisches Zentrum, Studentenhaus; Planung des Klinikums
Findmittel: Bestandsverzeichnis
(Depositum des Landesarchivs NRW, Abt. Westfalen, früheres Staatsarchiv Münster)