B 040

Fakultät für Geschichtswissenschaft

Fakultät für Geschichtswissenschaft - Dekanat 01

Laufzeit: 1964-1994; Umfang: 47 Verzeichnungseinheiten
Inhalt: Abteilungsversammlungen und Abteilungsratssitzungen (9 Verzeichnungseinheiten), Haushaltsangelegenheiten (6), Gastprofessuren, Besetzung von Lehrstühlen, sonst. Wissenschaftliches Personal (23)
Findmittel: Bestandsverzeichnis


Fakultät für Geschichtswissenschaft - Dekanat 02

Laufzeit: 1966-2004; Umfang: 15 Verzeichnungseinheiten
Inhalt: Fakultätsratssitzungen 1993-2004, dabei u.a. Haushaltsangelegenheiten, Lehrstuhlbesetzungen, Lehraufträge, Erstellung des Vorlesungsverzeichnisses, Schriftverkehr; Numismatische Arbeitsstelle, Angelegenheiten des wissenschaftlichen Personals, insbesondere Nachfolge Prof. Dr. Max Imdahl, Frauenförderplan auf Fakultätsebene, diverse Abteilungs- bzw. Fakultätsangelegenheiten ab 1966
Findmittel: Bestandsverzeichnis


Fakultät für Geschichtswissenschaft - Dekanat 03

Laufzeit: 1964-2003; Umfang: 8 Verzeichnungseinheiten
Inhalt: Fakultätsratssitzungen 1986-1995; Angelegenheiten der Lehrstühle Neuere Geschichte II und Sozial- und Wirtschaftsgeschichte II; Angelegenheiten des Instituts zur Geschichte der Arbeiterbewegung
Findmittel: Bestandsverzeichnis


Fakultät für Geschichtswissenschaft - Dekanat 04

Laufzeit: 1965-2016; Umfang: 10 Verzeichnungseinheiten
Inhalt: Berufungsverfahren, (Wieder-)Besetzung von Lehrstühlen, sonst. Angelegenheiten des Personals in Forschung und Lehre
Findmittel: Bestandsverzeichnis


Archäologisches Institut 01

Laufzeit: 1965-1988; Umfang: 34 Verzeichnungseinheiten
Inhalt: Universitäts- und Fakultätsangelegenheiten, Lehrveranstaltungen, Vorträge, Publikationen, Korrespondenz, Dt. Archäologenverband
Findmittel: Bestandsverzeichnis


Archäologisches Institut 02

Laufzeit: 1985-2004; Umfang: 4 Verzeichnungseinheiten
Inhalt: Struktur- und Haushaltsangelegenheiten, Sitzungen des Fakultätsrates der Fakultät für Geschichtswissenschaft
Findmittel: Bestandsverzeichnis


Kunstgeschichtliches Institut

Laufzeit: 1974-2014; Umfang: 48 Verzeichnungseinheiten
Inhalt: Gremiensitzungen, Erarbeitung von Struktur- und Entwicklungsplänen, Forschungs- und Lehrbericht, Berufungsverfahren u.a. Stellenbesetzungen, Habilitationen, Promotionen, Mitwirkung in Kuratorien und Beiräten, Vorträge, Projekte
Findmittel: Bestandsverzeichnis


Kunstsammlungen 01

Sammlungsaufbau, Nachlassteile Welz u. Funcke

Laufzeit: 1967-1992; Umfang: 19 Verzeichnungseinheiten
Inhalt: Aufbau der Einrichtung, Ankäufe und Stiftungen, Verwaltungsangelegenheiten, Publikationstätigkeit; zzgl. Nachlassteile Karl Welz (1921-61, 3 Mappen) und Julius Funcke (1962-75, 4 Mappen)
Findmittel: Bestandsverzeichnis


Kunstsammlungen 02

Laufzeit: 1975-2000; Umfang: 15 Verzeichnungseinheiten
Inhalt: Ausbau der Kunstsammlungen, Ankäufe, Projekte, Ausstellungen, darunter Sammlung Dierichs, Publikationen, Mitwirkung bei Ausstellungen anderer Stellen und in Vereinigungen
Findmittel: Bestandsverzeichnis


Kunstsammlungen 03

Kustodie Antikenmuseum

Laufzeit: 1973-2012; Umfang: 14 Verzeichnungseinheiten
Inhalt: Beirat Stiftung Funcke, Jahresberichte Antikenmuseum, dessen organisatorische Einbindung, Wiederbesetzung der Kustodenstelle; Leihverkehr, Vortragsveranstaltungen, Ausstellungen
Findmittel: Bestandsverzeichnis


Kunstsammlungen 04

Kustodie Antikenmuseum

Laufzeit: 1976-2016; Umfang: 3 Verzeichnungseinheiten
Inhalt: Kuratorium der Antikensammlung, Texte zu den Kunstsammlungen bzw. einzelnen Sammlungen/Stiftungen
Findmittel: Bestandsverzeichnis


Musikwissenschaftliches Institut

Das Musikwissenschaftliche Institut wurde, entsprechend den Vorgaben des Gründungsausschusses für die Universität Bochum, mit der Lehrstuhlbesetzung 1966 als ein Institut innerhalb der Abteilung für Geschichtswissenschaft begründet. Lehrstuhlinhaber waren Heinz Becker (bis 1987), Werner Breig (ab 1988) und Julia Liebscher (1998 bis 2007). 2006 erfolgte eine Umbenennung des Instituts in "Fachgruppe Musikwissenschaft". Zum Ende des Sommersemesters 2008 wurde das Fach Musik an der Ruhr-Universität eingestellt.

Laufzeit: 1966-2005; Umfang: 26 Verzeichnungseinheiten
Inhalt: Angelegenheiten der Abteilung bzw. Fakultät: Ordnungen, Fakultätsrat, Hochschullehrerversammlung, Habilitations- u. a. Kommissionen, Lehrstuhlbesetzungen; Aktivitäten des Instituts, Arbeitsberichte
Findmittel: Bestandsverzeichnis


Frauenbeauftragte der Fakultät für Geschichtswissenschaft

Das Amt der Frauenbeauftragten an der Fakultät für Geschichtswissenschaft wurde durch die Umsetzung des Frauenförderplans der Ruhr-Universität Bochum, der 1987 durch den Senat der RUB verabschiedet wurde, eingerichtet. Innerhalb der Fakultät für Geschichtswissenschaft wählten die weiblichen Mitglieder in einer Frauenvollversammlung eine Frauenbeauftragte für zwei Jahre. Die Frauenbeauftragte hatte u.a. das Recht, an den Sitzungen des Fakultätsrats und anderen Fakultätsgremien teilzunehmen und in Personal- und Berufungsverfahren mitzuwirken.

Laufzeit: 1987-1999; Umfang: 24 Verzeichnungseinheiten
Inhalt: Mitwirkung in Gremien (3 Verzeichnungseinheiten), in Berufungskommission (3), Frauenförderung (5), Frauenforschung, Organisation von Frauentreffen und Arbeitsgruppen
Findmittel: Bestandsverzeichnis


Lehrstuhl Historische Hilfswissenschaften

Inhaber des Lehrstuhls Historische Hilfswissenschaften der Abteilung für Geschichtswissenschaft war von 1966 bis 1985 Prof. Dr. Helmut Plechl. Plechl war 1968/69 geschäftsführender Direktor des Historischen Instituts (ab 1971 „Fächergruppe der allgemeinen Geschichte“) und vom Wintersemester 1979/80 bis zum Wintersemester 1981/82 Dekan der Abteilung für Geschichtswissenschaft. Er wurde 1985 emeritiert.

Laufzeit: 1966-1984; Umfang: 8 Verzeichnungseinheiten
Inhalt: Organisation und Verwaltung des Lehrstuhls Historische Hilfswissenschaften sowie des Historischen Instituts, Ordnungen und Haushalt der Abteilung für Geschichtswissenschaft, Aktivitäten der organsierten Studenten- und Assistentenschaft
Findmittel: Bestandsverzeichnis